Zum Inhalt Logo der VHS Frechen Bilder Die Volkshochschule. Das kommunale Weiterbildungszentrum

Hauptstraße 110-112 50226 Frechen
Tel: 02234 / 501-1253 oder 1255
Fax: 02234 / 501-1403
info(at)vhs-frechen.de


Stichwortsuche:





Vorgehensweise für die Online-Anmeldung:

Bitte wählen Sie den Kurs über die jeweilige Rubrik aus und nutzen Sie die Möglichkeit sich direkt online anzumelden. Bei einer Auswahl von mehreren Kursen haben Sie die Möglichkeit die Kurse im Warenkorb zu merken und anschließend in einer Sammelanmeldung zu buchen. Bitte füllen Sie die erforderlichen Daten inkl. Einzugsermächtigung komplett aus und drücken auf "weiter". In der folgenden Ansicht haben Sie dann die Möglichkeit ihre Daten nochmals auf Vollständigkeit zu prüfen.

Klicken Sie nun auf "Absenden" und ihre Anmeldung wird uns digital zugestellt. Die Anmeldung wird dann umgehend von der VHS bearbeitet. Im Falle einer beantragten Ermäßigung beachten Sie bitte, dass der erforderliche Beleg (siehe dort) bis zum Beginn der gebuchten Veranstaltung bzw. innerhalb von 14 Tagen nach Durchführung der Anmeldung nachzureichen ist, anderenfalls wird die volle Gebühr fällig. Bescheinigungen dürfen nicht älter als 3 Monate sein.

Wichtige Informationen zur Zahlung der Kursgebühren:

Zum Einzug der Kursgebühren ab 2014 benötigt die VHS Frechen ein SEPA Lastschrift Mandat. Dieses Mandat, das die bisherige Einzugsermächtigung ersetzt, muss der VHS erteilt werden. Bei der Anmeldung geben Sie dazu bitte neben den bisherigen Daten Ihre neue IBAN- und BIC-Nummern an, diese ersetzen die bisherigen Konto- und BLZ-Nummern.

In der Praxis bedeutet dies, dass Ihre Kursgebühren nach Kursbeginn, also wenn feststeht dass der Kurs zustande kommt, von Ihrem Konto abgebucht werden. Bei Kursbeginn zwischen dem 1. und 15. eines Monats erfolgt die Abbuchung am 15. des Folgemonates bzw. dem darauffolgenden Werktag. Weitere Informationen zum neuen SEPA-Verfahren finden Sie auch im Internet z. Bsp. unter www.sparkasse.de/sepa/.   

| Kursdetails

Kursnummer: 2111110
Titel: Demokratie-Frühstück - Nach der Präsidentschaftswahl in den USA: Was erwartet Amerika und die Welt? (online)
Info: Die Umstände, die der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden am 20. Januar 2021 vorausgegangen sind, werden als Anschlag auf die amerikanische Demokratie in die Geschichte eingehen: Nachdem alle Versuche des bisherigen Amtsinhabers Donald Trump, das eindeutige Wahlergebnis zu kippen, gescheitert waren, wiegelte dieser seine Anhänger derart auf, dass es zu einem Sturm des Kapitols während der Zertifizierung durch den Kongress kam. Fünf Tote, zahlreiche Verletzte und ein erneutes Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump während der letzten Tage seiner Präsidentschaft waren die Folge. Beim Demokratie-Frühstück soll diskutiert werden, was die Bilanz des außer Kontrolle geratenen Präsidenten Donald Trump auf Basis der Mehrheit einer Republikanischen Partei, die sich ihm unterworfen hatte, für die zutiefst gespaltene US-Gesellschaft und die Welt bedeutet.

Moderator ist Jürgen Streich, Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland, freier Journalist und Autor zahlreicher Sachbücher zu den Themen Umwelt, Krieg und Frieden sowie Veranstalter und Moderator des "Königsdorfer Literaturforums“.

Das Demokratie-Frühstück findet online statt. Aufgrund der aktuellen Anzahl an Teilnehmenden wird - abweichend vom ersten Ausschreibungstext - die Plattform „Zoom" genutzt. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden den Zugangslink. Teilnehmende beachten bitte, dass die Nutzung der Plattform von Drittanbietern wie „Zoom" ausschließlich der dortigen Lizenzvereinbarung, Datenschutzrichtlinie und evtl. weiteren Bestimmungen unterliegt.
Veranstaltungsort: Online (Link und Informationen nach Anmeldung)
Veranstaltungstag(e): Samstag
Termin Sa. 23.01.2021
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 10:30 - 12:00,
Kosten 0,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 20
Dozent(en): Jürgen Streich
Antje Laacks
Kursort(e):
Fotos:



Drucken    Zurück  [ Das Kursende ist bereits erreicht ]