Logo
Kursdetails

2124220 Sicherer Umgang mit sozialen Netzwerken, Apps und Co. Wie schütze ich meine Kinder im Internet? Vortrag in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Beginn Di., 16.11.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Martina Rautenberg
Dokumente zum Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Aufgrund von Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen waren/sind viele Schüler*innen deutlich länger und häufiger im Internet aktiv als sonst: Als Plattform, um weiter zu lernen, mit anderen in Kontakt zu bleiben, zu spielen oder Freizeitangebote wahrzunehmen. Kinder sind dadurch in höherem Maße den Risiken und Gefahren des Internets ausgesetzt, es kommt vermehrt zu Straftaten in diesem Bereich. Es ist zu vermuten bzw. zu befürchten, dass die Kinder die intensive Internetnutzung auch nach dem Lockdown einfordern werden. Fundiertes Wissen und Medienkompetenz bei den Erwachsenen ist wichtiger denn je. An diesem Abend werden Gefahren aufgezeigt und beschrieben. Eltern und andere Interessierte erhalten Präventionstipps und einen Einblick, für welche Plattformen, soziale Netzwerke, Apps und Spiele die Schüler*innen sich aktuell interessieren. Die Referentin Martina Rautenberg ist Kriminalhauptkommissarin im Kommissariat "Kriminalprävention / Opferschutz" im Rhein-Erft-Kreis.

Die aktuell geltenden Hygienebestimmungen der VHS Frechen sind ausgehängt. Spezielle Regelungen für z. B. Einzelveranstaltungen, Gesundheitskurse oder externe Unterrichtsorte werden separat zugesandt.





Kursort

VHS Frechen; Gruppenraum 4 / EG

Hauptstraße 110-112
50226 Frechen

Termine

Datum
16.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstraße 110-112, VHS Frechen; Gruppenraum 4