Logo
Kursdetails

2212013 Drei Bildhauerinnen und Bildhauer in Frechen Marieluise Schmitz-Helbig (1925 - 2017)

Beginn ab Di., 08.03.2022, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 4,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Jenny Graf-Bicher
Dokumente zum Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Dass die Frechener Bildhauerin Marieluise Schmitz-Helbig in Frechen weniger bekannt ist als ihre männlichen Kollegen, hängt ohne Zweifel mit ihrer weiblichen Biografie zusammen. Lange Jahre konnte sie ihren Beruf kaum ausüben, da sie einen großen Haushalt zu führen und ihre Kinder großzuziehen hatte. Dabei waren ihre künstlerischen Anfänge 1945 ungewöhnlich und mutig. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg studierte sie in Weimar, wo man in der Künstlerausbildung an die Tradition des Bauhauses anknüpfte. Ihr Werk zeichnet sich durch eine gewisse Strenge aus und durch eine bis zur Abstraktion gehende formale Reduzierung. In Wesseling ist ihre Großplastik „Penelope“ im Rheinpark zu sehen. Ihr bekanntestes Werk in Frechen ist die abstrakte Reifenplastik vor dem Hallenbad an der Kapfenberger Straße.



Kurs abgeschlossen

Kursort

VHS Frechen; Gruppenraum 2 / 1. OG

Hauptstraße 110-112
50226 Frechen

Termine

Datum
08.03.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Hauptstraße 110-112, VHS Frechen; Gruppenraum 2