Logo

Gesundheitsschutz Corona


Zum Schutz aller Beteiligten gilt für Angebote der VHS Frechen folgendes:

  • Kurse und Veranstaltungen dürfen in der Regel nur noch von immunisierten Personen (mit Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung) in Anspruch genommen bzw. besucht werden; es gilt die sog. 2G-Regelung.

    Für Gesundheits- und Bewegungskurse sowie für Wassergymnastik- und Aquafitnesskurse ist neben einem Impf- oder Genesenennachweis zusätzlich die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Tests erforderlich; hier gilt die sog. 2Gplus-Regelung.
    Der Negativtestnachweis muss von einer offiziellen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden und darf nicht älter als 24 Stunden (Antigen-Schnelltest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) sein.
    Ein Zuhause durchgeführter Selbsttest ist nicht ausreichend.


    Die zusätzliche Testpflicht entfällt für Personen
    - die bereits über eine wirksame Auffrischungsimpfung
      (sog. „Booster-Impfung“) verfügen
    - die geimpft und genesen sind
    (genesen mit mindestens einer Impfung)
    - die frisch doppelt geimpft sind
    à „frisch“ bedeutet, dass die zweite Impfung mehr als 14 aber weniger als 90 Tage zurückliegt
    - die frisch genesen sind à
    „frisch“ bedeutet, dass der die Infektion bestätigende PCR-Test mehr als 27 aber weniger als 90 Tage zurückliegt

    Bei Angeboten der beruflichen Bildung (inkl. Schulabschlusskursen) sowie bei Integrationskursen ist die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Tests ausreichend (sog. 3G-Regelung). Der Negativtestnachweis muss auch hier von einer offiziellen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden und darf ebenfalls nicht älter als 24 Stunden (Antigen-Schnelltest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) sein.
    Ein Zuhause durchgeführter Selbsttest ist nicht ausreichend.

  • Der jeweilige Nachweis (gültiger Impf- oder Genesenennachweis, ggf. tagesaktueller Negativtestnachweis) ist vor Kurs-/Veranstaltungsbeginn bei der Kursleitung vorzuzeigen.  Bitte halten Sie ebenfalls ein amtliches Ausweisdokument bereit.

  • In allen Räumen der Volkshochschule (auch am Sitzplatz) ist grundsätzlich ein medizinischer Mund-Nase-Schutz zu tragen und ein Mindestabstand von 1,5 m zu allen Personen einzuhalten. Der Mund-Nase-Schutz darf nur in wenigen Ausnahmefällen abgenommen werden (z.B. zum Naseputzen oder zur notwendigen Einnahme von Speisen und Getränken).

  • Betreten Sie die Kursräume bitte möglichst einzeln

  • Waschen und desinfizieren Sie sich regelmäßig und sorgfältig die Hände

  • Beachten Sie die Hust- und Niesetikette

  • Bei positiver Testung auf SARS-CoV-2, verordneter Quarantäne oder bei typischen Covid-19-Krankheitssymptomen unbedingt zuhause bleiben! Dies gilt auch, wenn ein Familienmitglied erkrankt ist.

Spezielle Hinweise für Gesundheits- und Bewegungskurse

  • Beachten Sie das zusätzliche Erfordernis eines Negativtestnachweises (siehe oben) 
  • Halten Sie möglichst den Mindestabstand von 1,5m ein
  • Bitte bringen Sie eigene Matten mit
  • Waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände vor Kursbeginn sorgfältig
  • Während der Sportausübung darf die Maske ausnahmsweise abgelegt werden
  • Wenn möglich bitte am besten schon in Sportkleidung kommen und Hallenschuhe mitbringen.
  • Auf den Einsatz von Kleingeräten möglichst verzichten bzw. Desinfektion der Kleingeräte durch die Kursleitungen

Spezielle Hinweise für Kurse und Veranstaltungen im Freien (z.B. Führungen und Exkursionen)

  • Halten Sie möglichst den Mindestabstand von 1,5m ein
  • Bitte medizinische Maske mitführen und je nach örtlichen Vorgaben tragen. Zum Tragen einer Maske sind Sie überall dort verpflichtet, wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann! 

Beachten Sie bitte auch die ausgehangenen Benutzungsbedingungen!

Weitere allgemeine Informationen rund um das Thema Gesundheitschutz Corona erhalten Sie bei Bedarf u.a. auf den Seiten der Landesregierung NRW sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
 

Bleiben Sie weiterhin gesund!